Rainer Fessel geht von China nach Spanien

4Rainer Fessel geht von China nach Spanien
Dr. Rainer Fessel. Foto: Auto-Medienportal.Net/Seat

Rainer Fessel (52) wurde zum neuen Leiter des Seat-Stammwerks in Martorell ernannt. Dr. Fessel verantwortete bisher das 1991 im Zuge eines Joint-Ventures gegründete FAW-Volkswagen-Werk im chinesischen Chengdu. In seiner neuen Position berichtet Fessel an den Seat-Vorstand. Er folgt auf Steffen Reiche, der zum Vorstandsvorsitzenden von Volkswagen de México berufen wurde.

Fessel trägt die direkte Verantwortung für das Werk mit den höchsten Fertigungszahlen in ganz Spanien. Seit 2009 konnte die Automobilproduktion in Martorell um mehr als 50 Prozent gesteigert werden. Heute werden dort vier Modelle auf drei Fertigungslinien produziert: der Ibiza, der Arona, der Leon und der Audi Q3, der in der zweiten Jahreshälfte vom Audi A1 abgelöst wird. Insgesamt sind in dem Werk, das dieses Jahr sein 25-jähriges Jubiläum feiert, mehr als 8000 Mitarbeiter beschäftigt. (ampnet/Sm)

Der Artikel "Rainer Fessel geht von China nach Spanien" wurde in der Rubrik KARRIERE mit dem Keywords "Rainer Fessel, Leiter Werk Martorell" von "ampnet" am 7. Mai 2018 veröffentlicht.

auch in KARRIERE

Kommentare

Anzeige

Videos