Kia Niro EV

Kia zeigt erstmals öffentlich den Niro EV

2Kia zeigt erstmals öffentlich den Niro EV
Kia Niro EV. Foto: Auto-Medienportal.Net/Kia

Kia hat auf der ,,International Electric Vehicle Expo" im koreanischen Jeju erstmals den Niro EV öffentlich präsentiert. Das neue Elektroauto feiert seine Europapremiere im Oktober auf dem Pariser Automobilsalon. In Korea wird der Kia im Laufe der zweiten Jahreshälfte eingeführt, in Deutschland rollt er ebenfalls noch in diesem Jahr zu den Händlern.


Der Niro EV ist mit zwei verschiedenen Akkus erhältlich: In der Ausführung mit der 64 kWh starken Lithium-Polymer-Batterie wird er voll geladen eine Reichweite von über 450 Kilometern haben, mit dem kleineren System (39,2 kWh) von mehr als 300 Kilometern. Die Werte wurden nach dem neuen Testzyklus WLTP ermittelt. Optisch lehnt sich das Fahrzeug an die gleichnamige Studie an, die Kia im Januar auf der CES in Las Vegas vorgestellt hat.

Mit dem Soul EV hat Kia bereits seit 2014 ein reines Elektrofahrzeug im Programm. Darüber hinaus hat die Marke eine Reihe von Hybrid- und Plug-in-Hybrid-Modellen eingeführt und ist dadurch 2017 zur Nummer zwei Im deutschen Hybridmarkt aufgestiegen. Bis 2025 will der Hersteller die Anzahl elektrifizierter Kia-Fahrzeuge auf insgesamt 16 Modelle erweitern. Dazu gehört auch ein Brennstoffzellenfahrzeug für den Massenmarkt, das 2020 eingeführt wird. (ampnet/jri)

Der Artikel "Kia zeigt erstmals öffentlich den Niro EV" wurde in der Rubrik AUTOMOBIL mit dem Keywords "Kia Niro EV" von "ampnet" am 4. Mai 2018 veröffentlicht.

auch in AUTOMOBIL

  • Mash stockt auf 650 Kubik auf

    Mash stockt auf 650 Kubik auf

    Mash stockt den Hubraum seiner bislang bei 400 Kubik endenden Modellpalette auf und bringt im April eine 650er auf den

  • BMW legt noch ein X drauf

    BMW legt noch ein X drauf

    Mit dem X7 legt BMW noch eins auf seine SUV-Baureihen drauf. Dasgrößte Sport Utility Vehicle der Bayern ist 5,15 Meter

Kommentare

Anzeige

Videos