Ford freut sich über einen Marktanteil von 7,8 Prozent

Ford freut sich über einen Marktanteil von 7,8 Prozent
Ford Fiesta. Foto: Auto-Medienportal.Net/Axel F. Busse

Ford hat im April 24 571 Pkw an Kunden ausgeliefert und steigert damit seinen Absatz im Vergleich zum Vorjahr um 3173 Pkw-Zulassungen. Damit ist der Hersteller aus Köln im Vergleich zur Industrie überdurchschnittlich gewachsen. Während die Zulassungen aller Hersteller um 8 Prozent gegenüber April 2017 angestiegen sind, konnte Ford ein Plus von starken 14,8 Prozent an Mehrzulassungen erzielen. Der Marktanteil ist gegenüber dem Vorjahresmonat um 0,5 Prozentpunkte auf jetzt 7,8 Prozent gestiegen.

Treiber bei den Pkw-Zulassungen sind die Modelle Ford Fiesta mit 5159 Zulassungen (+ 56 Prozent), EcoSport mit 1220 Zulassungen (+71 Prozent), Focus mit 6374 Zulassungen (+53 Prozent) und Kuga mit 4083 Zulassungen (+38,5 Prozent). Die Käufe von Privatkunden nahmen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 25 Prozent zu. Ford ist damit eine der beliebtesten Marken bei den privaten Einzelkunden. Mit insgesamt 28 268 ausgelieferten Pkw und leichten Nutzfahrzeugen hat Ford 13,7 Prozent mehr Fahrzeuge ausgeliefert als im Vorjahresmonat. Deutschland ist damit im April der absatzstärkste Markt für Ford in Europa. (ampnet/Sm)

Der Artikel "Ford freut sich über einen Marktanteil von 7,8 Prozent" wurde in der Rubrik WIRTSCHAFT mit dem Keywords "Ford, April 2018" von "ampnet" am 3. Mai 2018 veröffentlicht.

auch in WIRTSCHAFT

Kommentare

Anzeige

Videos