Suzuki verkauft erstmals über drei Millionen Autos

Suzuki verkauft erstmals über drei Millionen Autos
Suzuki-Logo

Suzuki hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017 erstmals mehr als drei Millionen Autos verkauft. Weltweit setzte der achtgrößte Automobilhersteller zwischen April 2017 und März 2018 rund 3,22 Millionen Fahrzeuge ab - ein Zuwachs von 10,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Während Suzuki auf dem japanischen Heimatmarkt 668.000 Fahrzeuge verkaufte (plus 4,6 Prozent), stieg der Absatz auf den Weltmärkten um 12,1 Prozent auf 2,56 Millionen Einheiten.


Der Artikel "Suzuki verkauft erstmals über drei Millionen Autos" wurde in der Rubrik MOTORRAD mit dem Keywords "Suzuki, Absatz 2017" von "ampnet" am 27. April 2018 veröffentlicht.

auch in MOTORRAD

Kommentare

Anzeige

Videos