Auto

Tricks gegen Müdigkeit am Steuer

Müdigkeit am Steuer ist ein oft tödlich endender Zustand. Laut Schätzungen wird rund jeder fünfte schwere Unfall von übermüdeten Fahrern verursacht.

Tricks gegen Müdigkeit am Steuer
mid Groß-Gerau - Gähn! Wenn es so weit ist, sollte dringend ein Parkplatz angesteuert werden. DVR


Müdigkeit am Steuer ist ein oft tödlich endender Zustand. Laut Schätzungen wird rund jeder fünfte schwere Unfall von übermüdeten Fahrern verursacht.

Hinter Schläfrigkeit am Steuer steckt nicht zwangsläufig Schlafmangel, heißt es bei Experten. "Auch besonders lange, anstrengende oder langweilige Fahrten können ermüden", so Dr. Ralf Buchstaller vom TÜV Nord. Je nach Ursache der Erschöpfung sind unterschiedliche Gegenmaßnahmen nötig. So kann etwa auf einer monotonen Strecke laute Musik aktivierend wirken. Auf anspruchsvollen Strecken oder bei Einparkmanövern kann Musikhören aber auch kontraproduktiv sein, warnt der Psychologe Und nach einer kurzen Nacht helfe Musik ohnehin nur kurzzeitig gegen die Müdigkeit.

Viele Lkw-Fahrer machen deshalb regelmäßig an Raststätten und auf Parkplätzen ein Nickerchen. Sich direkt anschließend wieder ans Steuer zu setzen, kann aber laut Buchstaller wegen möglicher Schlaftrunkenheit auch böse enden. Das Gegenmittel: Nur ein Viertelstündchen schlummern und ein paar Schritte machen, ehe es wieder weiter geht.

Empfehlenswert ist es auch, sich zuerst eine ordentliche Portion Koffein einzuflößen und sich daraufhin für 15 Minuten aufs Ohr zu legen. "Das Koffein kommt nach ungefähr 20 Minuten im Blut und dann auch Gehirn an", heißt es beim TÜV Nord. Bei regelmäßigem Konsum kann sich der Muntermacher-Effekt allerdings abnutzen.

Der Artikel "Tricks gegen Müdigkeit am Steuer" wurde in der Rubrik VERKEHR mit dem Keywords "Auto, Autofahren, Ratgeber, Unfall" von "Rudolf Huber" am 26. April 2018 veröffentlicht.

auch in VERKEHR

Kommentare

Anzeige

Videos