Mazda mit bestem ersten Quartal seit neun Jahren

Mazda mit bestem ersten Quartal seit neun Jahren
Mazda CX-3. Foto: Auto-Medienportal.Net/Mazda

Mazda hat das erste Quartal mit dem besten Zulassungsergebnis seit 2009 in Deutschland abgeschlossen. Zwar ging der Absatz im März leicht auf 7350 Fahrzeuge (minus 1,2 Prozent) zurück, doch der Gesamtmarkt verbuchte mit 3,4 Prozent einen noch stärkeren Rückgang. So konnte die Marke ihren Marktanteil von 2,1 Prozent halten.

In den ersten drei Monaten des Jahres stiegen die Neuzulassungen von Mazda um überdurchschnittliche 6,1 Prozent auf rund 18 400 Einheiten. Zum Verkaufserfolg tragen weiterhin die beiden SUV-Modelle CX-5 und CX-3 bei: Sie stellen mit zusammen rund 10 700 verkauften Einheiten (6300 CX-5 und 4400 CX-3) mittlerweile deutlich mehr als die Hälfte des gesamten Mazda-Absatzes in Deutschland. Dahinter folgen der Mazda3 mit mehr als 2800 Zulassungen, der Mazda2 mit knapp 2400 Auslieferungen und der Mazda6 mit über 1400 Exemplaren. Trotz der noch verhaltenen Temperaturen in den ersten drei Monaten trug der zweisitzige MX-5 mit 1100 Zulassungen zum Ergebnis bei. (ampnet/jri)

Der Artikel "Mazda mit bestem ersten Quartal seit neun Jahren" wurde in der Rubrik WIRTSCHAFT mit dem Keywords "Mazda, Neuzulassungen, März 2018" von "ampnet" am 5. April 2018 veröffentlicht.

auch in WIRTSCHAFT

Kommentare

Anzeige

Videos