MAN e-TGE

MAN baut ab Juli den e-TGE

MAN baut ab Juli den e-TGE
MAN e-TGE. Foto: Auto-Medienportal.Net/MAN

Analog zum Schwestermodell VW Crafter wird auch MAN seinen TGE als Elektro-Transporter anbieten. Das Fahrzeug soll eine Reichweite von bis zu 160 Kilometern haben. Die Zuladung beträgt zwischen 950 bis 1700 Kilogramm. Als Antrieb des e-TGE dient ein 136 PS (100 kW) starker Synchronmotor. mit einem Drehmoment von 290 Newtonmetern. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 90 km/h abgeregelt.

Die Ladezeiten sind unterschiedlich. Mit einer 40 kW-Ladestation sind in 45 Minuten 80 Prozent der Batterie befüllt. An einer Wallbox mit Drehstrom lässt sich der MAN e-TGE nach knapp fünfeinhalb Stunden wieder voll einsetzen. Bei Ladevorgängen mit 220-V-Wechselspannung sind etwa 9 Stunden für eine vollständige Ladung nötig. Platz finden die Batteriemodule unter dem leicht höheren Ladeboden, wie er auch bei den heckangetriebenen Karosserieversionen mit Dieselmotor zum Einsatz kommt.

Die Serienfertigung des e-TGE soll im Juli beginnen. Zunächst der Transporter mit dem Standard-Radstand und Hochdach bestellbar. Der Preis beträgt rund 69 500 Euro. (ampnet/jri)

Der Artikel "MAN baut ab Juli den e-TGE" wurde in der Rubrik NUTZFAHRZEUGE mit dem Keywords "MAN e-TGE" von "ampnet" am 22. März 2018 veröffentlicht.

auch in NUTZFAHRZEUGE

Kommentare

Anzeige

Videos