Pedelecs: Aufladung am Arbeitsplatz steuerfrei - E-Autos und Fahrräder gleichberechtigt

Vor der steuerlichen Förderung der E-Mobilität können künftig auch Pedelec-Nutzer profitieren.

Pedelecs: Aufladung am Arbeitsplatz steuerfrei - E-Autos und Fahrräder gleichberechtigt
Das Laden von Pedelec-Batterien am Arbeitsplatz muss nicht mehr versteuert werden Foto: SP-X/Wolfgang Schäffer

Das Bundesministerium für Finanzen (BMF) hat das steuerfreie Laden von Elektroautos am Arbeitsplatz auch auf Pedelecs übertragen. Wie der Allgemeine Deutsche Fahrradclub ADFC meldet, schließt das BMF damit eine Schwachstelle im Gesetz zur steuerlichen Förderung der E-Mobilität. Bislang gewährte dieses nur Steuervorteile auf E-Kfz, von denen die als Fahrräder kategorisierten Pedelecs per Definition ausgenommen waren. Mit einem Schreiben vom 17. Oktober 2017 betrachtet das BMF vom Arbeitgeber bezogenen Strom für Pedelecs nicht mehr als Arbeitslohn, für den Lohnsteuer entrichtet werden muss. Allerdings weist der Fahrradclub darauf hin, dass man für das Aufladen von Pedelec-Batterien am Arbeitsplatz weiterhin die Erlaubnis des Arbeitgebers einholen muss, obwohl es sich dabei meist um kleine Centbeträge handelt.

Der Artikel "Pedelecs: Aufladung am Arbeitsplatz steuerfrei - E-Autos und Fahrräder gleichberechtigt" wurde in der Rubrik FAHRRAD mit dem Keywords "Pedelecs: Aufladung am Arbeitsplatz steuerfrei" von "Mario Hommen/SP-X" am 22. Januar 2018 veröffentlicht.

auch in FAHRRAD

Kommentare

Anzeige

Videos