Der 1000ste Fendt 1000 Vario geht nach Kanada

Der 1000ste Fendt 1000 Vario geht nach Kanada
Der 1000ste Fendt 1000 Vario wird nach Kanada geliefert. Foto: Auto-Medienportal.Net/Fendt

Fendt hat gestern das 1000ste Fahrzeug der im Herbst 2016 vorgestellten Topbaureihe 1000 Vario produziert, und damit deutlich früher als erwartet. Das Jubiläumsmodell des größten Standardschleppers der Welt ist ein Fendt 1038 Vario mit 380 PS. Es wird an den Milchviehbetrieb Terpstra Farms von Jeremy und Herman Terpstra nach Brussels in Ontario in Kanada geliefert. Dort soll er nach der Schiffsreise Ende Februar 2018 an den Kunden übergeben werden.

Auf dem nordamerikanischen Markt wurden bislang 310 Einheiten in Gelb unter der Marke Challenger über das Caterpillar-Händlernetzwerk ausgeliefert und knapp 200 Einheiten über Fendt-Händler. Die andere Hälfte der bisher 1000 Großtraktoren ging an Kunden in Europa, Afrika, Australien, Neuseeland und Asien. Schwerpunktländer mit höheren Stückzahlen sind Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien Russland und Dänemark. (ampnet/jri)

Der Artikel "Der 1000ste Fendt 1000 Vario geht nach Kanada" wurde in der Rubrik NUTZFAHRZEUGE mit dem Keywords "Fendt 1000 Vario, Produktionsjubiläum" von "ampnet" am 21. Dezember 2017 veröffentlicht.

auch in NUTZFAHRZEUGE

Kommentare

Anzeige

Videos