Dirtlej Commutesuit Road Edition - Regenkombi für Radler

Regenkombis gelten bei Motorradfahrern als der Weisheit letzter Schluss, wenn es um Nässeschutz geht. Den können jetzt auch urbane Radfahrer genießen.

3Dirtlej Commutesuit Road Edition - Regenkombi für Radler
Mit dem Commutesuit bietet Dirtlej eine Regenkombi für urbane Radfahrer Foto: Dirtlej

Bei Motorradfahrern gehört die Regenkombi zur Standardausrüstung, bietet doch nur sie wirklich kompetenten Schutz vor Nässe. Dirtlej hat dieses Einteiler-Prinzip auch auf die Fahrradwelt übertagen. Mit dem Commutesuit Road Edition bietet die im äußersten Südwesten Deutschlands beheimatete Firma diesen souveränen Regenschutz auch für urbane Radfahrer an.

Ein entscheidender Vorteil des Commutesuit: Als Einteiler gibt es keine offenen Übergänge zwischen Hose und Jacke. Darüber hinaus garantieren verklebte Nähte und wasserdichte Reißverschlüsse Nässeschutz. Das Nylonmaterial selbst soll einer Wassersäule von 20.000 mm standhalten und zugleich mit 10.000 mvp auch atmungsaktiv sein. Dank der Zweiwegezipper verspricht Dirtlej einen einfachen Einstieg in die 500 Gramm leichte Kombi. Außerdem soll der Einteiler gute Bewegungsfreiheit gewährleisten. Darüber hinaus ist die Regenkombi mit einer für Helmträger dimensionierten Kapuze, Reflektoren und einem Innengürtel ausgestattet. Der Commutesuit wird in fünf Größen zum Preis von 192 Euro angeboten.
 

Der Artikel "Dirtlej Commutesuit Road Edition - Regenkombi für Radler" wurde in der Rubrik FAHRRAD mit dem Keywords "Dirtlej Commutesuit Road Edition" von "Mario Hommen/SP-X" am 20. Dezember 2017 veröffentlicht.

auch in FAHRRAD

Kommentare

Anzeige

Videos