News

Urlaubsspaß mit dem Caravan - Umsicht im Verkehr auf allen Straßen

Urlaubsspaß mit dem Caravan - Umsicht im Verkehr auf allen Straßen
@ Glavo (CC0-Lizenz)/ pixabay.com

Ein Caravan ist für viele Menschen eine gemütliche Alternative zum Zelt oder auch zum Gästezimmer in einer Pension. Daher fahren Jahr für Jahr immer mehr Caravans auf den Straßen dieser Welt. Sie gehören zu jeder Jahreszeit zum Alltag im öffentlichen Straßenverkehr. Der moderne Fahrspaß bietet ausreichend sicheren Platz für die ganze Familie am Urlaubsziel.

Sorglos in die Ferien von der ersten Sekunde an

Auf der Fahrt haben neben dem Fahrer und dem Beifahrer viele Gäste ihren Spaß auf der langen Fahrt in die Ferien. Je nach Caravan Modell ist das mobile Domizil mit kleiner Küche, mehreren Betten, Staufächern, Toilette und Dusche ausgestattet. Mit dem Caravan sind die Urlauber mehr oder weniger autark unterwegs. Je mehr Komfort ein Caravan zu bieten hat, desto größer kann er auch sein. Daher unterscheidet sich die Fahrweise eines Caravans deutlich von dem Fahrverhalten eines Kleinwagens oder einer Limousine. Bei der Fahrt mit dem Caravan ist deshalb immer sehr aufmerksam auf den Verkehr zu achten. Steht der Caravan dann am Urlaubsort, ist auch Zeit für Spaß, Spiel und Sport. Für alle Spielfreunde kann das Glücksrad für einen zusätzlich Urlaubsbonus sorgen, denn dort gibt es viele Sofortpreise für den ultimativen Spaß rund um die Uhr zu gewinnen.

Übung macht den Meister mit dem Caravan

Vor der großen Fahrt in den Urlaub sind ein paar Übungsstunden mit dem Caravan auf einem Parkplatz oder auch auf dem Verkehrsübungsplatz eine gute Investition in einen sorglosen Urlaub. Ein Fahrer, der das Fahrverhalten des Caravans auf verschiedenen Straßenverhältnissen, in Kurven und am Berg kennt, hat das Steuer im Urlaub souverän in der Hand. Er kennt alle Fahreigenschaften des Caravans und kann sich daher auch in stressigen Situationen voll und ganz auf den Verkehr konzentrieren. Unter Garantie wartet auf die Urlaubsreisenden unterwegs ein Stau, eine Baustelle oder irgendein anderes Hindernis, das besondere Umsicht erfordert.

Entspannter Urlaub für Beifahrer und Fahrer

Damit auch der Fahrer des Caravans entspannt am Ziel ankommt, sollte auch der Beifahrer ein Auge auf den fließenden Verkehr werfen. Der Blickradius am Steuer eines Caravans ist nicht mit der Sichtweite eines PKW vergleichbar. Selbst weit ausgestellte Spiegel können keine vollumfängliche Sicht bieten, so dass der gefürchtete tote Winkel auch auf der Autobahn zur Gefahrensituation werden kann. Außerdem ist neben dem modernen Navi-Geräte die klassische Karte eine gute Alternative um entspannt durch den Verkehr zu kommen. Grundsätzlich sind Ablenkungen wie laute Musik, Zigaretten oder gar Streit nicht für den Fahrer am Steuer geeignet. In den Pausen können die Reisenden auf dem Rastplatz Gymnastik machen, kleine gesunde Snacks essen und sich die Beine vertreten, damit die Fahrt wieder hochkonzentriert weitergehen kann.

Der Artikel "Urlaubsspaß mit dem Caravan - Umsicht im Verkehr auf allen Straßen" wurde in der Rubrik VERKEHR mit dem Keywords "" von "Redaktion" am 6. Dezember 2017 veröffentlicht.

auch in VERKEHR

Kommentare

Anzeige

Videos