Yamaha Niken

EICMA 2017: Schöne neue Dreirad-Welt

9EICMA 2017: Schöne neue Dreirad-Welt
Yamaha Niken. Foto: Auto-Medienportal.Net/Yamaha

Yamaha transformiert das Konzept der Dreirad-Scooter mit Neigetechnik ins Motorradsegment und zeigt auf der Mailänder EICMA (-12.11.2017) die Niken. Den Motor übernimmt das neue Modell, das im kommenden Jahr auf den Markt kommen soll, von der MT-09. Das Mapping des 847-Kubik-Dreizylinders wurde dem neuen Einsatzzweck angepasst.

Nähere technische Daten nannte Yamaha noch nicht. Fest steht aber, dass die Niken vorne auf 15-Zoll-Rädern steht und die beiden Gabelholme Schräglagen bis 45 Grad erlauben. Zur Serienausstattung gehören unter anderem Tempomat, Quickshifter und Traktionskontrolle. Der Aluminiumtank fasst 18 Liter. Yamaha verspricht eine Radlastverteilung von nahezu 50 zu 50.

Mit dem Dreirad-Konzept wird vor allem eine bessere Traktion gerade auf weniger griffigem Untergrund sowie eine deutlich bessere Bremsleistung erzielt, ohne dass der Fahrer aufgrund der Neigetechnik auf das typische Zweirad-Fahrgefühl verzichten muss. Yamaha hat die Technik bereits bei seinem Leichtkraftroller Tricity angewandt. (ampnet/jri)

Der Artikel "EICMA 2017: Schöne neue Dreirad-Welt" wurde in der Rubrik MOTORRAD mit dem Keywords "Yamaha Niken" von "ampnet" am 7. November 2017 veröffentlicht.

auch in MOTORRAD

  • Indian mit mehr Donnerhall

    Indian mit mehr Donnerhall

    Indian verspricht für seine Modelle zum neuen Jahr mehr Donnerhall: Die Leistung des V-Twins Thunder Stroke 111 wird um

Kommentare

Anzeige

Videos