News

Neue Regelung für Winterreifen: Alpine-Symbol wird Pflicht

Neue Regelung für Winterreifen: Alpine-Symbol wird Pflicht
Bild: Continental

Schon seit einigen Jahren sind in Deutschland Winterreifen pflicht. Anders als beispielsweise bei unseren österreichischen Nachbarn ist hierzulande allerdings nicht vorgeschrieben, wann Winterreifen aufgezogen sein müssen - es ist lediglich von einer der Witterung angepassten Bereifung die Rede. Auch wie die Bereifung konkret beschaffen sein muss, war bis jetzt nur unscharf geregelt. Zumindest daran soll sich ab 2024 etwas ändern.

Was einen Winterreifen ausmacht

Lange Zeit hat es gedauert, bis auch in Deutschland eine Winterreifenpflicht eingeführt wurde. Die entsprechende Änderung in der StVO wurde zunächst recht vage formuliert, von Winterreifen war zunächst nichts zu lesen. Seit einer Änderung im Jahr 2010 ist dieser Passus ein wenig konkretisiert worden, jetzt verlangt der Gesetzgeber ausdrücklich einen Winterreifen bei Eis- und Schneeglätte. Das neuerliche Problem: als Winterreifen werden alle Pneus bezeichnet, die über eine sogenannte "M+S" (Matsch und Schnee)-Kennzeichnung verfügen. Dabei handelt es sich aber nicht um ein rechtlich geschütztes Zertifikat, prinzipiell kann jeder Reifen mit grobem Profil eine solche Kennzeichnung tragen. Ein Winterreifen zeichnet sich aber nicht nur durch einen höheren Negativanteil im Reifenprofil aus, damit sich die Haftung auf losen Schneeflächen verbessert. Mindestens genauso wichtig ist die veränderte Gummimischung, die deutlich weicher ist und auch bei geringen Temperaturen einen höheren Grip ermöglicht, als dies bei Sommerreifen der Fall ist. Ab einer Temperatur von +7°C ist der Winterreifen aus diesem Grund im Vorteil, selbst wenn eine trockene Fahrbahn genutzt wird. Wer also einen SUV besaß, verfügte womöglich über Sommerreifen mit der M+S-Kennzeichnung. In diesem Fall sollte schon aus eigenem Interesse heraus eine Umrüstung auf "echte" Winterreifen erfolgen, die das sogenannte "Alpine-Symbol" tragen, welches einen Berg mit einer Schneeflocke zeigt. Durch dieses Symbol besteht kein Zweifel mehr, dass es sich tatsächlich um Winterreifen handelt. Wenn Sie die Umrüstung durchführen und trotzdem sparen wollen, lohnt der Online-Preisvergleich von idealo.de - günstige Winterreifen lassen sich im Internet bestellen und dann direkt an einen Reifenservice versenden, der auch direkt die Umrüstung übernimmt.

Kauf von Winterreifen: auf das Alpine-Symbol achten

Beim Neukauf sollte ohnehin auf das Alpine-Symbol geachtet werden, denn ab dem 1. Oktober 2024 tritt eine Gesetzesänderung in Kraft, nach der ein solches Symbol zwingend vorgeschrieben ist. Die einzige Alternative zum klassischen Winterreifen besteht dann noch den sogenannten Ganzjahresreifen. Wie der Name schon zeigt, handelt es sich hierbei um Pneus, die das ganze Jahr verwendet werden können und gewissermaßen einen Kompromiss zwischen Sommer- und Winterreifen darstellen. Hinsichtlich der Profilgestaltung und der verwendeten Gummimischung entspricht ein Ganzjahresreifen allerdings eher einem Winterreifen. Konkret bedeutet dies, dass vor allem im Sommer Nachteile hingenommen werden müssen, wozu insbesondere ein erhöhter Verbrauch und ein wegen des höheren Geräuschniveaus schlechterer Komfort zählen. Insbesondere für Wenigfahrer kann sich der Ganzjahresreifen allerdings trotzdem lohnen. Unabhängig von der Frage, für welchen Reifentyp Sie sich entscheiden: der Vergleich unterschiedlicher Pneus fällt durch das 2012 eingeführte EU-Reifenlabel deutlich einfacher. In den Kategorien Haftung, Energieeffizienz und Abrollgeräusch können die Reifen nun mit einem Blick objektiv gegenübergestellt werden. Hier zeigt sich: aufgrund des geringeren Kraftstoffverbrauchs kann sich die Investition in einen etwas teureren Reifen manchmal durchaus lohnen - bei der Sicherheit sollten Sie ohnehin nicht sparen.

Der Artikel "Neue Regelung für Winterreifen: Alpine-Symbol wird Pflicht" wurde in der Rubrik TECHNIK mit dem Keywords "" von "Redaktion" am 7. September 2017 veröffentlicht.

auch in TECHNIK

Kommentare

Anzeige

Videos