Ducati baut seinen ersten Serien-Vierzylinder

4Ducati baut seinen ersten Serien-Vierzylinder
Ducati-Chef Claudio Domenicali mit dem Serien-V4. Foto: Auto-Medienportal.Net/Ducati

Ducati, berühmt für die V2-Motoren, baut seinen ersten Vierzylinder für Serienmotorräder. Der 90-Grad-V4 basiert auf dem im Motorsport verwendeten Antrieb und schöpft aus 1,1 Litern Hubraum 155 kW / 210 PS bei 13 000 Umdrehungen in der Minute. Das maximlae Drehmoment des Desmosedici Stradale (Stradale = Straße) genannten Motors liegt bei über 120 Newtonmetern zwischen 8750 und 12 250 U/min.

Erstes Serienmodell mit dem neuen Triebwerk wird die Panigale V4 sein, die im November vorgestellt wird. Eine Version des Vierzylinders mit weniger als 1000 Kubikzentimetern Hubraum ist bereits in Arbeit. (ampnet/jri)

Der Artikel "Ducati baut seinen ersten Serien-Vierzylinder" wurde in der Rubrik MOTORRAD mit dem Keywords "Ducati, Vierzylinder" von "ampnet" am 7. September 2017 veröffentlicht.

auch in MOTORRAD

  • Indian mit mehr Donnerhall

    Indian mit mehr Donnerhall

    Indian verspricht für seine Modelle zum neuen Jahr mehr Donnerhall: Die Leistung des V-Twins Thunder Stroke 111 wird um

Kommentare

Anzeige

Videos