ÖPNV-On-Demand - Autonome Minibusse fürs platte Land

Öffentliche Verkehrsmittel sind in ländlichen Regionen für die Betreiber meist teuer und für potenzielle Kunden oft unbefriedigend. Ein neues Projekt soll fürs Schleswig-Holstein Möglichkeiten eines bedarfsorientierten Angebots mit autonomen Minibussen ausloten

ÖPNV-On-Demand - Autonome Minibusse fürs platte Land
So stellt man sich bei der Eura AG den ÖPNV-On-Demand vor Foto: Eura AG

Im Schleswig-Holstein wurde ein Projekt ins Leben gerufen, das die Möglichkeiten eines bedarfsgesteuerten Nahverkehrssystems ausloten soll. Statt starrer Busfahrpläne sieht das ,,ÖPNV-On-Demand" genannte Konzept vor, sich den autonom fahrenden Elektrokleinbus übers Internet zur Haltestelle zu bestellen. Das Fahrzeug findet seinen Weg zum Fahrgast, zum Zielort und anschließend zur Ladestelle von allein.

Initiiert wurde das Zukunftsprojekt von dem Netzwerk ,,Autonomes Fahren im ländlichen Raum"; künftig wird die Beratungsgesellschaft Eura AG die Aktivitäten koordinieren. Dabei sind verschiedene Testszenarien auf privatem Gelände und im öffentlichen Raum angedacht. Das Bundesverkehrsministerium beteiligt sich mit über zwei Millionen Euro an dem Projekt.

AutoScout24 - Hier findet jeder das passende Auto.
Täglich über 1,8 Millionen aktuelle Angebote! Hier findet garantiert jeder das passende Auto.

Der Artikel "ÖPNV-On-Demand - Autonome Minibusse fürs platte Land" wurde in der Rubrik NUTZFAHRZEUGE mit dem Keywords "ÖPNV-On-Demand" von "Mario Hommen/SP-X" am 31. Juli 2017 veröffentlicht.

auch in NUTZFAHRZEUGE

Kommentare

Anzeige

Videos