Audi steigert Ergebnis

Audi steigert Ergebnis
Foto: Auto-Medienportal.Net/Audi

Der Audi-Konzern hat im ersten Halbjahr 2017 Umsatzerlöse in Höhe von 30,1 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis von 2,7 Milliarden Euro erzielt. Die operative Umsatzrendite stieg auf 8,9 Prozent. Die weltweiten Audi-Auslieferungen blieben nach dem temporären Verkaufsrückgang in China zur Jahresmitte kumuliert unter dem Vergleichswert von 2016. Im Einzelmonat Juni kehrte die Marke zu Wachstum in China zurück und erreichte den höchsten Juni-Absatz ihrer dortigen Geschichte.

Von Januar bis Juni 2017 lieferten die Ingolstädter 908 955 Automobile an Kunden aus. Die Umsatzerlöse erreichten zur Jahresmitte 30,143 Milliarden Euro. Das Ergebnis vor Steuern erhöhte sich auch aufgrund des deutlich gestiegenen Finanzergebnisses im ersten Halbjahr auf 2,798 Milliarden Euro. Der Netto-Cashflow verringerte sich auf 1,879 Milliarden Euro. Hierbei sind erwartungsgemäß Zahlungen in dreistelliger Millionenhöhe im Zusammenhang mit der Dieselthematik berücksichtigt. (ampnet/nic)

Der Artikel "Audi steigert Ergebnis" wurde in der Rubrik WIRTSCHAFT mit dem Keywords "Audi, Ergebnis" von "ampnet" am 28. Juli 2017 veröffentlicht.

auch in WIRTSCHAFT

Kommentare

Anzeige

Videos