Automobilproduktion

Die Visionen der jungen Designer

Scharfe Kurven, elegante Rundungen und ein Schuss Sex-Appeal: Das ist der Stoff, aus dem die Träume der Auto-Designer sind. Doch das Handwerk will gelernt sein. Das gilt vor allem beim Bau von wunderschönen Sportwagen.

Die Visionen der jungen Designer
mid Groß-Gerau - Junge Künstler: Studenten der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Pforzheim pauken mit Maserati das spannende Fach "Auto-Design". Maserati


Scharfe Kurven, elegante Rundungen und ein Schuss Sex-Appeal: Das ist der Stoff, aus dem die Träume der Auto-Designer sind. Doch das Handwerk will gelernt sein. Das gilt vor allem beim Bau von wunderschönen Sportwagen. Dort sind visionäres Denken und Kreativität stets die Voraussetzung für herausragende Formen. Und da heißt es: Früh übt sich, was ein genialer Künstler in der PS-Branche werden will. Aus diesem Grund geht die italienische Marke Maserati jetzt eine Kooperation mit der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Pforzheim ein, deren Fakultät für Fahrzeuggestaltung Weltruf genießt. Warum dieses Teamwork? Ganz einfach: Es sind die frischen Gedanken junger Designer, mit denen neue Entwicklungen vorangetrieben werden, so die Begründung im Hause Maserati.

Die Kooperation beschäftigt sich mit Fragen zu künftigen Fahrzeugen von Maserati. Unter anderem geht es darum, innovative Lösungen und zeitgemäße Interpretationen des markentypischen Stils zu schaffen. Auch wenn sich nicht zwangsläufig jede Idee in einem künftigen Fahrzeug von Maserati wiederfinden wird, ist der Gedankenaustausch eine wertvolle Bereicherung und fördert den kreativen Prozess, heißt es. Studenten haben die Gelegenheit, ihre Ideen zu zeigen und Anregungen von erfahrenen Designern zu erhalten.

Klaus Busse, der Vize-Präsident des Maserati Centro Stile, besuchte jetzt die Design-Hochschule höchstpersönlich. Ihm präsentierten die Studenten ihre Entwürfe und erhielten ein persönliches Feedback und konkrete Empfehlungen. "Es ist immer wieder inspirierend, die jungen Designer zu treffen", sagt Fachmann Klaus Busse: "Sie schaffen unterschiedliche Perspektiven, und ihre Entwürfe spiegeln oft eine pure Idee ohne Zweifel an deren Umsetzungsmöglichkeit wider."

Der Artikel "Die Visionen der jungen Designer" wurde in der Rubrik WIRTSCHAFT mit dem Keywords "Automobilproduktion, Design, Ausbildung" von "Ralf Loweg" am 5. Juli 2017 veröffentlicht.

auch in WIRTSCHAFT

  • Skoda-Stammwerk baut E-Modelle

    Skoda-Stammwerk baut E-Modelle

    Zunächst Komponenten für Plug-in-Hybride, dann teil- und vollelektrifizierte Modelle: Das Skoda-Stammwerk in Mladá

Kommentare

Anzeige

Videos