Tankstellen

Der Tiger im Tank

Einfach nur den Rüssel reinhalten, das ist in der Welt der modernen Tankstellen zu wenig. Und deshalb bieten praktisch alle Mineralölkonzerne einen ganz besonderen Zaubertrank an: den ''Premium-Kraftstoff''. Doch wer hat tatsächlich den Tiger im Tank, wie es einst Esso seinen Kunden in der Werbung versprochen hat?

Der Tiger im Tank
mid Groß-Gerau - Zaubertrank: In Deutschland bietet Shell seine neuen Premium-Kraftstoffe ohne Aufpreis im Vergleich zum bisherigen V-Power Racing beziehungsweise V-Power Diesel an. Shell

Einfach nur den Rüssel reinhalten, das ist in der Welt der modernen Tankstellen zu wenig. Und deshalb bieten praktisch alle Mineralölkonzerne einen ganz besonderen Zaubertrank an: den "Premium-Kraftstoff". Bei Aral heißt das "Ultimate" bei Total "Excellium" und bei Shell "V-Power". Doch wer hat tatsächlich den Tiger im Tank, wie es einst Esso seinen Kunden in der Werbung versprochen hat?

Shell drängt jetzt mit Macht auf die Pole Position. Der Konzern hat nach mehrjähriger Forschung und Entwicklung die neuen Formulationen seiner Premium-Kraftstoffe vorgestellt: Shell V-Power Racing (Benzin) und Shell V-Power Diesel. Dank neuer "Dynaflex"-Technologien sollen die Hochleistungskraftstoffe ein ganz neues Level in Sachen "Motorschutz, Performance und Effizienz" erreichen, verspricht das Unternehmen. In Deutschland gibt es die neuen Kraftstoffe ab sofort ohne Aufpreis im Vergleich zum bisherigen Shell V-Power Racing bzw. Shell V-Power Diesel.

Das neue V-Power Racing zielt auf drei Faktoren ab: Ablagerungen, Reibung und Motorklopfen. Der Kraftstoff beinhaltet laut Shell 39 Prozent mehr Reinigungsmoleküle als bisher. V-Power Racing helfe dabei, bis zu 80 Prozent leistungsmindernder Ablagerungen zu entfernen und deren Neubildung zu verhindern. V-Power Racing enthält verglichen mit seinem Vorgänger 40 Prozent mehr Reibungsminderer, der sich durch eine Wirksamkeit in einem deutlich breiteren Drehzahlbereich als bisher auszeichnet, heißt es. Er lässt den Motor reibungsloser und effizienter laufen und reduziert so den Energieverlust durch Reibungswärme, die wiederum der Leistung zugutekommt. Die hohe Oktanzahl (100) verbessert die Klopffestigkeit und unterstützt so einen effizienten Verbrennungsvorgang - für eine verbesserte Leistung und Effizienz, sagt jedenfalls das Unternehmen.

Auch der Motorsport spielt ein wichtige Rolle. Der Rennkraftstoff, mit dem Formel-1-Fahrer Sebastian Vettel in seinem Ferrari auf der Rennstrecke unterwegs ist, entspricht zu 99 Prozent dem V-Power Racing an der Tankstelle, teilt Shell mit. Denn auch Ferrari setzt auf die neue "Dynaflex"-Technologie, um der Konkurrenz im Rennen einen Schritt voraus zu sein. Das scheint zu stimmen, denn nach den ersten Rennen führt Sebastian Vettel die WM-Wertung vor seinem Mercedes-Rivalen Lewis Hamilton an.

AutoScout24 - Hier findet jeder das passende Auto.
Täglich über 1,8 Millionen aktuelle Angebote! Hier findet garantiert jeder das passende Auto.

Der Artikel "Der Tiger im Tank" wurde in der Rubrik TECHNIK mit dem Keywords "Tankstellen, Kraftstoff, Technik, Neuheit" von "Ralf Loweg" am 5. Juli 2017 veröffentlicht.

auch in TECHNIK

Kommentare

Anzeige

Videos