Irmscher individualisiert den Insignia

2Irmscher individualisiert den Insignia
Opel Insignia SportsTourer mit Komponenten von Irmscher. Foto: Auto-Medienportal.Net/Irmscher

Irmscher legt zum Marktstart des neuen Opel Insignia ein Individualisierungsprogramm vor. Der Tuner aus Remshalden widmet sich in erster Linie dem Fahrverhalten und legen den Insignia um etwa drei Zentimeter tiefer. Dazu gibt es 20-Zoll-Felgen ,,Heli Star" mit fünf sichelförmig verdrehten Speichen, die diamantüberdreht und durch dunklere Speichen von hinten gestützt sind. Weitere 20-Zoll-Felgen sind ebenfalls erhältlich. In kleinen Dimensionen ist zum Beispiel Design Turbo Star exclusiv mit einer speziellen Winterbeschichtung erhältlich.

Die Fahrzeugfront kann durch den typischen Kühlergrill von Irmscher im Wabendesign mit Edelstahl- oder Carbonleiste aufgewertet werden. Zudem wurde die Fahrzeugfront im Detail verändert. Der seitliche Zierstreifen betont die dynamische Seitenlinie des Insignia. Außerdem umfasst das Angebot einen Ladekantenschutz aus poliertem Edelstahl und Edelstahl-Einstiegsleisten mit Irmscher-Schriftzug. Alle Elemente der Sitzanlage werden auf Wunsch mit hochwertigem Leder veredelt. Leistungssteigerungen sind in Vorbereitung, eine Mehrleistung von ca. 30 PS je nach Motor werden dabei erhältlich sein.

Der Kunde kann die Irmscher-Produkte bei jedem Irmscher-Opel-Händler einzeln oder als Umbau beziehen. (ampnet/jri)

Der Artikel "Irmscher individualisiert den Insignia" wurde in der Rubrik AUTOMOBIL mit dem Keywords "Irmscher, Opel Insignia" von "ampnet" am 4. Juli 2017 veröffentlicht.

auch in AUTOMOBIL

Kommentare

Anzeige

Videos