Motorradmarkt April 2017

6600 Motorräder und Kraftroller weniger zugelassen

6600 Motorräder und Kraftroller weniger zugelassen
Motorradfahrer. Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Die Zahl der neu zugelassenen Krafträder und -roller ist im vergangenen Monat um 26,7 Prozent auf 18 076 Stück zurückgegangen. Im Vorjahresmonat waren 6600 Fahrzeuge mehr verkauft worden. Für den bisherigen Jahresverlauf ergibt sich damit nach Angaben des Industrieverbandes Motorrad ein Rückgang des Marktes um 14,7 Prozent auf 53 357 Einheiten, nachdem im März das Vorjahresquartal noch leicht übertroffen worden war.

Der Absatz neuer Krafträder ging um 25,3 Prozent auf 13 674 Maschinen zurück, die Kraftroller lagen mit 1178 Verkäufen 26,4 Prozent unter Vorjahresniveau. Minus 27,7 Prozent und 1792 Neuzulassungen hieß es vergangenen Monat bei den Leichtkrafträdern. Noch stärker traf es das Segment der Leichtkraftroller mit 1432 Auslieferungen und einem Rückgang um 37,6 Prozent. (ampnet/jri)

Der Artikel "6600 Motorräder und Kraftroller weniger zugelassen" wurde in der Rubrik WIRTSCHAFT mit dem Keywords "Motorradmarkt April 2017" von "ampnet" am 18. Mai 2017 veröffentlicht.

auch in WIRTSCHAFT

Kommentare

Anzeige

Videos