Ducati Scrambler

Rückruf: Bei Ducati klappt's mit dem Seitenständer nicht

2Rückruf: Bei Ducati klappt's mit dem Seitenständer nicht
Ducati Scrambler. Foto: Auto-Medienportal.Net/Ducati

Ducati ruft weltweit rund 34 600 Motorräder der Typen Scrambler und Scrambler Sixty 2 zurück. Deutschlandweit sind nach ADAC-Angaben knapp 3560 Fahrzeuge betroffen. Bei den Maschinen können sich die Mutter des Seitenständerbolzens und der Bolzen selbst lösen. Dadurch funktioniert er Sicherungschalter für das Losfahren mit ausgefahrenem Seitenständer eventuell nicht mehr richtig funktioniert. Schlimmstenfalls wird die Zündung während der Fahrt unterbrochen.

Die Halter der betroffenen Modelle werden von Ducati angeschrieben. Bei einem einstündigen Werkstattaufenthalt werden die Mutter und der Bolzen ausgetauscht. (ampnet/jri)

AutoScout24 - Hier findet jeder das passende Auto.
Täglich über 1,8 Millionen aktuelle Angebote! Hier findet garantiert jeder das passende Auto.

Der Artikel "Rückruf: Bei Ducati klappt's mit dem Seitenständer nicht" wurde in der Rubrik MOTORRAD mit dem Keywords "Ducati Scrambler, Rückruf" von "ampnet" am 31. März 2017 veröffentlicht.

auch in MOTORRAD

Kommentare

Anzeige

Videos