Unfall

Auch Radler müssen Maß halten

Überholt ein Fahrradfahrer einen 'Artgenossen', muss er darauf achten, diesen nicht zu behindern und einen entsprechenden seitlichen Sicherheitsabstand einzuhalten. Hält er nicht genügend Abstand, haftet er für Unfallschäden.

Auch Radler müssen Maß halten
mid Groß-Gerau - Überholt ein Fahrradfahrer einen anderen, muss ein seitlicher Sicherheitsabstand eingehalten werden. 33 Zentimeter genügen laut Oberlandesgericht Karlsruhe nicht. Pressedienst Fahrrad pdf


Überholt ein Fahrradfahrer einen "Artgenossen", muss er darauf achten, diesen nicht zu behindern und einen entsprechenden seitlichen Sicherheitsabstand einzuhalten. Hält er nicht genügend Abstand, haftet er für Unfallschäden. Das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe hat entschieden, dass bei einem Überholmanöver auf einem unbefestigten Radweg ein seitlicher Sicherheitsabstand von 33 Zentimeter nicht ausreicht, um einen Kontakt mit dem anderen Radfahrer sicher auszuschließen. Eine Frau hatte sich bei einem Unfall einen komplizierten Bruch zugezogen, nachdem ein von hinten kommender Radfahrer sie beim Überholen gestreift hatte und sie infolge dessen gestürzt war.

Das OLG führt in seinem Beschluss (Az.: 9 U 115/15) aus: Die Verpflichtung, beim Überholen einen Seitenabstand einzuhalten, der eine Gefährdung des anderen Verkehrsteilnehmers ausschließt, gelte nach der Straßenverkehrsordnung auch im Verhältnis zwischen zwei Radfahrern. Selbst wenn es keine klare Regel gebe, wie groß dieser Abstand sein muss, müsse auch ein überholender Radfahrer berücksichtigen, dass bei dem anderen Radfahrer mit "unvermeidlichen Schwankungen" zu rechnen ist. Außerdem mache ein herannahender Radfahrer, anders als ein Kraftfahrzeug, nicht durch Motorengeräusche auf sich aufmerksam.

AutoScout24 - Hier findet jeder das passende Auto.
Täglich über 1,8 Millionen aktuelle Angebote! Hier findet garantiert jeder das passende Auto.

Der Artikel "Auch Radler müssen Maß halten" wurde in der Rubrik VERKEHR mit dem Keywords "Unfall, Fahrrad, Verkehrssicherheit, Radfahrer" von "Mirko Stepan" am 15. März 2017 veröffentlicht.

auch in VERKEHR

  • So telefonieren Sie sicher im Auto

    So telefonieren Sie sicher im Auto

    Wer mit dem Handy am Ohr erwischt wird, riskiert ein Bußgeld und Punkte in Flensburg. Zudem ist das Telefonieren mit

  • Smartphone als Stau-Melder

    Smartphone als Stau-Melder

    Jeder dritte deutsche Autofahrer nutzt sein Smartphone oder Tablet, um unterwegs das Verkehrsaufkommen im Blick zu

Kommentare

Anzeige

Videos