Opel-Chef Karl-Thomas Neumann

Genf 2017: Opel-Neumann lobt Allianz mit PSA

3Genf 2017: Opel-Neumann lobt Allianz mit PSA
Opel CEO Dr. Karl-Thomas Neumann mit Opel Insignia-Limousine. Foto: Auto-Medienportal.Net/Opel

Opel- und Vauxhall-Chef Karl-Thomas Neumann nutzte die Eröffnung des Messestands heute auf dem Genfer Automobilsalon (Publikumstage 9. bis 19. März) für ein positives Statement zur am Vortag in Paris verkündeten Allianz mit der PSA-Gruppe: ,,Wir werden von der neuen Größe profitieren, aber auch von einer gemeinsamen Fahrzeugentwicklung und der Stärke zweier Unternehmen." Danach präsentierte Neumann das gemeinsam mit PSA entwickelte Crossover-Modell Opel Crossland X und die zweite Generation des Opel Insignia mit der fünftürigen Limousine Grand Sport und dem Kombi Sports Tourer.

Der Crossland X ist das zweite Mitglied der Opel-Familie mit dem X im Namen. Ist der Opel Mokka X ein typisches SUV mit der Option eines Allradantriebs für gelegentliche Ausflüge ins Gelände, so ist der Crossland X mit seinen Außenmaßen sowie reichlich Platz im Inneren prädestiniert für die Stadt - und dabei geräumig und komfortabel für die Urlaubsfahrt.

Der komplett neu konstruierte Opel Insignia zeigt sich im Stil eines großen Coupés, aber geräumig und sicher, wie es sich für ein echtes Flaggschiff gehört. Im Zusammenspiel mit hocheffizienten neuen Turbomotoren, bis zu 200 Kilogramm Gewichtsersparnis je nach Variante und einer tieferen Sitzposition vermitteln die neuen Insignia ein direkteres Fahrgefühl. (ampnet/Sm)

Der Artikel "Genf 2017: Opel-Neumann lobt Allianz mit PSA" wurde in der Rubrik AUTOMOBIL mit dem Keywords "Opel-Chef Karl-Thomas Neumann, PSA-Allianz, Eröffnung Messestand" von "ampnet" am 7. März 2017 veröffentlicht.

auch in AUTOMOBIL

Kommentare

Anzeige

Videos