Mazda CX-5

Genf 2017: Mazda hebt den CX-5 auf eine neue Stufe

9Genf 2017: Mazda hebt den CX-5 auf eine neue Stufe
Mazda CX-5. Foto: Auto-Medienportal.Net/Matda

Mit breiterer Spur, weiter nach hinten gerückter A-Säule, flacherem Dach und niedrigerer Gürtellinie sowie deutlich besserer Ausstattung hebt Mazda den CX-5 auf dem Genfer Automobilsalon (Publikumstage; 9.-19.3.2017) auf eine neue Stufe. Das Fahrwerk wurde überarbeitet und versteift. Gemeinsam mit der Fahrdynamikregelung G Vectoring Control soll der CX-5 mehr Fahrspaß bieten. Getriebe und Motoren wurden im Detail ebenfalls verfeinert. Gewachsen ist außerdem das Angebot an Assistenzsystemen.

Die Fahrgastzelle des Topsellers der Marke präsentiert sich bei der Neuauflage deutlich höherwertiger, allen voran das neue Head-up-Display mit Windschutzscheiben-Projektion. Die Mittelkonsole wurde höher gesetzt und die Rücksitzbank ist jetzt dreigeteilt klappbar. Vorn wurde der Komfort durch neue Sitze verbessert. Auch das Lenkrad und die Displays wurden optimiert. Die Enteiserfunktion für die Scheibenwischer und mehr Ablagen im Innenraum sind nur einige von vielen weiteren Maßnahmen, die das beliebte Komapkt-SUV spürbar aufwerten. Zudem hat Mazda das Geräuschniveau weiter gesenkt.

Der Vorverkauf des neuen Mazda CX-5 startet bereits Mitte März. Die offizielle Handelspremiere findet am 19. und 20. Mai statt. (ampnet/jri)

Der Artikel "Genf 2017: Mazda hebt den CX-5 auf eine neue Stufe" wurde in der Rubrik AUTOMOBIL mit dem Keywords "Mazda CX-5" von "ampnet" am 7. März 2017 veröffentlicht.

auch in AUTOMOBIL

Kommentare

Anzeige

Videos