Pkw-Markt - Europa marschiert voran

Weltweit gesehen war die Neuwagennachfrage im Januar eher verhalten. Nicht aber in Europa.

Pkw-Markt - Europa marschiert voran
In Europa war die Neuwagennachfrage im Januar stark Foto: VW

Der europäische Automarkt startet gut ins neue Jahr. In Westeuropa wurden im Januar rund 1,11 Millionen neue Pkw zugelassen, 9,5 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Insgesamt rollten auf dem Kontinent laut dem Branchenverband 1,2 Millionen neue Pkw auf die Straße, was einem Plus von 10,1 Prozent entspricht.

Auf den anderen großen Märkten begann das Jahr hingegen verhalten. In China lag die Zahl der Neuzulassungen mit rund 2,14 Millionen Pkw auf Vorjahresniveau, die USA mussten sogar ein Minus von 1,7 Prozent auf 1,14 Millionen Fahrzeuge verbuchen. Der japanische Markt wuchs um vier Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat auf 343.400 Neuzulassungen.

Der Artikel "Pkw-Markt - Europa marschiert voran" wurde in der Rubrik WIRTSCHAFT mit dem Keywords "Pkw-Markt" von "Holger Holzer/SP-X" am 16. Februar 2017 veröffentlicht.

auch in WIRTSCHAFT

Kommentare

Anzeige

Videos