Triumph Bonneville Bobber kommt im Februar

4Triumph Bonneville Bobber kommt im Februar
Triumph Bonneville Bobber. Foto: Triumph

Triumph erweitert seine Bonneville-Reihe ab Februar 2017 um die Bobber. Der bekannte 1,2-Liter-Zweizylinder steckt in einem neu entwickelten Chassis mit 19-Zoll-Vorder- und 16-Zoll-Hinterrad. Im mittleren Drehzahlbereich sollen Leistung und Drehmoment des 57 kW / 77 PS und 106 Newtonmeter starken Motors zehn Prozent über dem Niveau des Schwestermodells Bonneville T 120 liegen.

Die Triumph Bonneville Bobber liefert im Bereich zwischen 3000 und 5000 U/min durchgehend über 100 Nm Drehmoment. Eine andere Airbox und die neue Auspuffanlage sollen für ein passendes Klangbild sorgen. Die trocken 228 Kilogramm schwere Maschine hat eine Höchstgeschwindigkeit von 177 km/h. Der Normverbrauch liegt bei 4,1 Litern je 100 Kilometer.

Die Hinterradschwinge präsentiert sich in Starrahmen-Optik, der Tank fasst 9,1 Liter. Der schwingend aufgehängte Einzelsitz (einen Soziussitz gibt es optional) lässt sich individuell verstellen und auf bis zu 69 Zentimeter Sitzhöhe absenken.

Die Bonneville Bobber wird in vier Farben, darunter auch eine Bicolor-Lackierung mit handgezogenen Zierlinien, angeboten. Das Zubehörsortiment umfasst über 150 Teile zur Individualisierung. In Deutschland kostet die Bobber 12 950 Euro, in Österreich 14 900 Euro und in der Schweiz 13 660 Euro. (ampnet/jri)

Der Artikel "Triumph Bonneville Bobber kommt im Februar" wurde in der Rubrik MOTORRAD mit dem Keywords "Triumph Bonneville Bobber" von "ampnet" am 19. Dezember 2016 veröffentlicht.

auch in MOTORRAD

Kommentare

Anzeige

Videos