Sportwagen

Maserati Quattroporte: Einfach nur lecker

Kochen ist eine Kunst: Und wer es in der Küche zu Weltruhm geschafft hat, der braucht natürlich auch den passenden fahrbaren Untersatz. Der Italiener Massimo Bottura ist so ein Künstler aus der Küche. Und nebenbei ist er auch noch als Marken-Botschafter für Sportwagenbauer Maserati unterwegs.

Maserati Quattroporte: Einfach nur lecker
mid Groß-Gerau - Der Meisterkoch und sein Stadtflitzer: Massimo Bottura neben seinem neuen Maserati Quattroporte. Maserati

Kochen ist eine Kunst: Und wer es in der Küche zu Weltruhm geschafft hat, der braucht natürlich auch den passenden fahrbaren Untersatz. Der Italiener Massimo Bottura ist so ein Künstler aus der Küche. Und für seine leckeren Kreationen hat der 53-Jährige jetzt in Madrid die Auszeichnung "Best Chef" erhalten. Da er nebenbei auch noch als Marken-Botschafter für Sportwagenbauer Maserati unterwegs ist, war die Sache mit dem Auto schnell geklärt. Denn für seine Fahrt durch die spanische Hauptstadt wählte er den neuen Maserati Quattroporte.

Dass Botturas Herz für Autos mit dem Dreizack schlägt, ist eigentlich logisch. Denn der Star-Koch wurde 1962 in Modena geboren, dem Stammsitz von Maserati. Im Alter von nur 25 Jahren eröffnete er in seiner Heimatstadt sein erstes Restaurant, das zum Startschuss seiner Erfolgslaufbahn wurde. Mit seiner "Osteria Francescana" erhielt er 2002 den ersten Michelin-Stern. Heute hat sein Restaurant in Modena drei Sterne und wird gegenwärtig als zweitbestes Restaurant der Welt geführt. Vielleicht kann Massimo Botturas seinen verwöhnten Gästen künftig einen Shuttle-Service ausschließlich mit Sportwagen der Marke Maserati anbieten - das nennt man dann wohl Essen auf Rädern für die High Society.

auch in WIRTSCHAFT

Anzeige

Videos