Test Maserati Quattroporte: Die S-Klasse aus Modena

Man stelle sich vor, eine deutsche Luxusmarke würde ihre neue Limousine schlicht ,,Viertürer" nennen. Hölzern, langweilig, unmöglich. Wenn das Auto aber ,,Quattroporte" heißt, liegt der Fall anders. Der Name hat Melodie, hat Schmelz, klingt nach etwas ganz Besonderem. Jetzt gibt es den Italiener mit V6-Biturbo-Motor.

Auch in AUTOMOBIL

Kommentare

Anzeige

Videos