Test Toyota C-HR 1.8 Hybrid: Schöner Schein

Toyota ist bekannt für solide, aber oft auch eher gediegen gezeichnete Autos. Daher mutet das Erscheinen des C-HR schon als Paukenschlag an. Hier traut sich die Marke designerisch endlich einmal was. So viel Mut hätte man den Japanern eigentlich gar nicht zugetraut. Sicher, das muss nicht jedem gefallen. Aber ein Hingucker ist es allemal, das Coupé High Rider (dafür stehen die drei Buchstaben in der Typenbezeichnung).

Auch in AUTOMOBIL

Kommentare

Anzeige

Videos